Slider by IWEBIX

LIEBE RÜTTENSCHEIDER

WILLKOMMEN zur Bürgersprechstunde
Freitags 11.00-13.00 Uhr im
Karl-Hohlmann-Haus.
» Weiter lesen

Infos zur Corona-Krise – Schwerpunkt Impfungen

Geschrieben von gabriele reinders | unter Aktuell | am 24-11-2022

0

Die Stadt Essen bietet auf www.Essen.de aktuelle Informationen zum Stand der Corona-Krise!

16.11.2022: Die Stadt Essen wird in der nächsten Woche ihr Angebot für Corona-Schutzimpfungen weiter reduzieren und bis Mitte Dezember komplett einstellen.

Hintergrund ist der Erlass des Landes Nordrhein-Westfalen vom 9. November. Die SARS-CoV2-Infektionszahlen sind zwar weiterhin hoch, allerdings ist die Nachfrage nach Corona-Schutzimpfungen weiter auf einem sehr niedrigen Niveau. Das Land geht davon aus, dass die Regelstrukturen der Ärzte- und Apothekerschaft den Bedarf an Impfungen ab dem 1. Januar 2023 ohne zusätzliche staatliche Angebote abdecken können.

Die städtische Impfstelle Altenessen-Nord, im Verwaltungsgebäude Marienhospital, Johanniskirchstraße 27, wird daher geschlossen, hier wurde letztmalig am 17. November geimpft.

In der temporären stationären Impfstelle in der Innenstadt, Theaterpassage, Rathenaustraße 2, werden in diesem Jahr noch folgende Impfaktionen durchgeführt:

  • Samstag, 3. Dezember, 10 bis 14 Uhr
  • Samstag, 10. Dezember, 10 bis 14 Uhr

-.-.-.-.-.-.-.-

Bürger*innen, die Fragen zu den aktuell gültigen Regelungen der Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) haben, finden auf essen.de/coronavirus_regeln sowie auf essen.de/coronavirus_faq_regeln Antworten. Darüber hinaus steht für Anfragen das zentrale E-Mail-Postfach des Ordnungsamtes faq@ordnungsamt.essen.de zur Verfügung.Wichtige Informationen rund um das Thema Coronavirus in Essen sind zudem auf essen.de/coronavirus_infos zu finden. (Pressetext Webseite Stadt Essen/angepasst)