Slider by IWEBIX

LIEBE RÜTTENSCHEIDER

WILLKOMMEN zur Bürgersprechstunde
Freitags 11.00-13.00 Uhr im
Karl-Hohlmann-Haus.
» Weiter lesen

Grugapark

Natur erleben, Freizeit genießen und Pause vom Alltag machen – in einem der attraktivsten Freizeitparks Europas

Ein botanischer Garten mit schönen und seltenen Pflanzen, ein attraktiver Tierpark, ein Spiel- und Sportparadies, ein Gesundheits- und Kurort, ein Freizeittreff mit riesigen Wiesen, Tummel- und Grillplätzen, ein gastronomischer Treffpunkt mit stilvollen Restaurants, Open-Air-Museum und Konzertarena – all das ist der Grugapark.
 Für alle Generationen und zu jeder Jahreszeit bietet der weitläufige Park, zentral in Essen und im Ruhrgebiet gelegen, die besten Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Ob Sie Natur erleben, Veranstaltungen besuchen oder einfach Pause vom Alltag machen möchten: Sie sind immer herzlich willkommen! Der Grugapark Essen ging aus der Großen Ruhrländischen Gartenbauausstellung 1929 hervor und gehört mit seinen 700.000 qm sicherlich zu den größten und attraktivsten Freizeitparks Europas.
Der Landschaftspark mit altem und wertvollem Baumbestand zählt zu den einprägsamsten Überraschungen im Ruhrgebiet.

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

Nach der nächtlichen Zeitumstellung ändert sich bei uns auch etwas. Ab Montag (28.3.) ist wieder Sommersaison. Die Kassen sind dann von 9-18 Uhr geöffnet und es gelten die Sommerpreise.
Die Pflanzenschauhäuser haben täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet – bis auf Weiteres gelten in den Häusern die Maskenpflicht und die 3G-Regel. Die Grugabahn startet am Samstag, 9. April, in die Saison. Sämtliche Tierbereiche und -angebote wie das Ponyreiten müssen leider aufgrund der aktuell geltenden Coronaschutzverordnung des Landes NRW auch weiterhin geschlossen bleiben.
Nach 18 Uhr und bis 9 Uhr sind die Tore des Parks für Jogger*innen und Spaziergänger*innen geöffnet.

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

Rockdown in der Gruga! – Ruhr Rock Sixties
Sonntag 29. Mai 2022 – Musikpavillon, 15.00 Uhr

Eine Traumrockreise in die Sixties and Seventies mit unvergesslichen Songs zu den Hot Spots jener Tage, Liverpool, London, New York, San Francisco und natürlich Hamburg. Hymnen wie „We will rock you“, „Barbara Ann“, „Hotel California“, „Satisfaction“, „Forever young“ u. v. m. laden zum Fußstapfen und Mitsingen ein.

Feierabendplausch    Mittwoch 1. Juni 2022 und Mittwoch 15. Juni 2022
Musikgarten, Vorplatz des Musikpavillons, 18.00 bis 22.00 Uhr

Schnappt euch eure Kolleg*innen und lasst gemeinsam den Feierabend in gemütlicher Atmosphäre im Grünen ausklingen. Wir bieten Livemusik, leckere Getränke und kleine Snacks – da fällt der Abschied aus dem Büro leicht.

Swing liegt in der Luft!   Sonntag 12. Juni 2022
Musikpavillon, 15.00 Uhr

BigBand der Luisenschule Mülheim. Eine musikalische Reise in die Welt des Bebop, Blues, Swing bis hin zum Funk mit bekannten und beliebten Ohrwürmern wie „Route 66“, „Fly me the moon“, „Libertango“ u. v. m.

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

Grugabad ab sofort mit Online-Ticket   20.05.2022 

Pressetext Stadt Essen: Für das Grugabad Essen können ab sofort bereits im Vorfeld des Besuchs Online-Tickets gekauft werden. Nach einer verbindlichen Terminbuchung werden die verschiedenen Ticket-Optionen für Vollzahler, für Preisermäßigungen und für Familienkarten angezeigt. Danach erfolgt eine Auswahl für die Anzahl der benötigten Tickets. Diese müssen im nächsten Schritt in den Warenkorb gelegt werden. Für den Abschluss der Buchung ist eine Kontaktinformation in Form einer gültigen E-Mail-Adresse notwendig. Im Anschluss an die Buchung erhalten Nutzer*innen einen QR-Code, der zum Einlass ins Bad berechtigt.
Es werden ausschließlich Tagestickets mit einem festen Datum angeboten. Als Bezahlmethoden werden derzeit Lastschrift, Paydirect und Giropay zur Verfügung gestellt. Weitere Bezahlmethoden sollen folgen.

Die Online-Ticketbuchung ist auf www.essen.de/grugabad zu finden.

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

Parkleuchten Grugapark – Samstag 29.1. bis Sonntag 6.3.2022

Für das Parkleuchten ist auch in diesem Jahr Art Director Wolfgang Flammersfeld verantwortlich, der wieder zahlreiche Lichtobjekte und Videoprojektionen mit nach Essen bringt.
Höhepunkte beim diesjährigen Parkleuchten sind unter anderem ein XXL-Peace-Zeichen auf dem Boden der Dahlienarena sowie das „magische Quadrat“, in dessen großen Kubus Spiegelungen den Betrachter*innen eine Unendlichkeit vorgaukeln. Außerdem wird die Kranichwiese über mehrere 100 Meter zum „Wellenbad“ – mit gebogenen Metallstreifen, die beidseitig durch LED-Technik leuchten.
 
Beginn: Die abendliche Illumination wird jeweils zum Einbruch der Dunkelheit eingeschaltet. Der Sondereintritt gilt für alle Besucher*innen des Grugaparks ab 16 Uhr, die 2G-Kontrolle erfolgt montags bis freitags ab 15 Uhr und samstags und sonntags ab 14 Uhr und gilt für den Zugang in den gesamten Park unabhängig von dem Besuch des Parkleuchtens.
Ende: sonntags bis donnerstags um 21 Uhr, freitags und samstags um 22 Uhr. Einlass-Ende ist jeweils eine Stunde vor Ende der täglichen Beleuchtungs-Kunstaktion.
Sondereintritt (ab 16 Uhr): Erwachsene: 7,- Euro, Kinder (6-15 Jahre) 2,50 Euro; mit Grugapark-Jahreskarte freier Eintritt.
 
• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

„Fearless Women“ im Grugapark Essen

(Pressetext Stadt Essen) 9.5.2021: Die Ausstellung wird verlängert und ist bis zum Ende der Saison im Oktober zu sehen!
Anlässlich des 110. Internationalen Frauentages lädt die Gleichstellungsstelle der Stadt Essen zur Open-Air-Ausstellung „Fearless Women“ in den Grugapark Essen ein. Die Ausstellung ist vom 8. März an, täglich von 9 bis 22 Uhr, im Grugapark Essen, Farbenterrassen zwischen Haupteingang und Orangerie, Virchowstraße 167, in 45147 Essen, zu besichtigen.

Kunstinteressierte können sich dort in den kommenden Wochen auf die Spuren von 17 furchtlosen Frauen begeben. Die Bilder des Essener Künstlers Oliver Schäfer zeigen Frauen aus verschiedenen Bereichen und Epochen, die andere durch ihr Handeln dazu inspirieren, für ihre Mitmenschen einzustehen. Mit dabei sind unter anderem Sophie Scholl, Greta Thunberg, Michelle Obama, Marlene Dietrich und Lady Gaga.

Begleitet wird die Ausstellung von Texten der in Rüttenscheid lebenden Journalistin Diana Ringelsiep, die sich seit einigen Jahren auch selbst für die Frauenbewegung stark macht. In den schriftlichen Porträts, die neben den Bildern zu finden sind, gibt sie den Lesenden Einblicke in das Leben 17 mutiger Frauen, die durch ihre Taten zu Vorbildern geworden sind.

Sofern die Entwicklung der Corona-Pandemie und die aktuellen Hygienebestimmungen es zulassen, wird am Freitag, den 7. Mai 2021, im Grugapark zudem eine Finissage in Anwesenheit des Künstlers Oliver Schäfer stattfinden. Geplant ist unter anderem ein von Diana Ringelsiep moderiertes Podiumsgespräch, bei dem die Journalistin mit Essenerinnen aus verschiedenen Bereichen über deren Arbeit und Engagement spricht.

Zum Hintergrund: Inspiriert durch die Frauenrechtlerinnen in den USA, fand der erste Internationale Frauentag 1911 in Deutschland, Dänemark, Österreich-Ungarn und der Schweiz statt. Allein in Berlin gingen damals rund 45.000 Frauen auf die Straße, um für ihr Wahlrecht zu kämpfen und ein Zeichen für die Gleichberechtigung der Geschlechter zu setzen. Seit 1921 werden die Errungenschaften der Bewegung jedes Jahr am 8. März gefeiert.

Folgende Frauen hat Oliver Schäfer portraitiert (zufällige Reihenfolge):

Lady Gaga / Anne Frank / Sophie Scholl / Michelle Obama / Greta Thunberg / Iris Apfel / Rosa Luxemburg
Marlene Dietrich / Catharina Cramer / Jane Goodall / Helen Caldicott / Queen Elizabeth II. / Marzieh Ebrahimi
Malala Yousafzai / Meryl Streep / Mona Lisa / Barbra Streisand

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

Grugapark_Eingang2

Im Zusammenhang mit der Ertüchtigung der Messe Essen wurde auch die Brücke am Eingang saniert. Sie verbindet das Messezentrum mit der Grugahalle.

 

 

 

 

Sonne und blauer Himmel – der Frühling bahnt sich seinen Weg.

 

 

 

 

 

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln aus Richtung Hauptbahnhof

U-Bahnlinie U11: Haltestelle Messe Ost/Gruga (Haupteingang) und Haltestelle Messe West/Süd/Gruga (Parkeingang am Grugabad und Parkeingang Lührmannstraße)
U-Bahnlinie U17: Haltestelle Margarethenhöhe/Endstation  (Parkeingang Mustergärten; 5 Minuten Fußweg).

Der Park ist ganzjährig von 9.00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet.

Weitere Informationen unter: http://www.grugapark.de

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

STERNSTUNDEN 🙂

COMMUNITY_RGB_72dpiSa 21.1. bis So 22.1.2017   Eröffnung: Grüne Hauptstadt Europas – Essen 2017
Eröffnungsakt im Musikpavillon mit Gästen aus Europa sowie Bund und Land und großes Bürgerfest.

Die Grüne Hauptstadt Europas – Essen 2017 feiert die Eröffnung eines außergewöhnlichen Jahres am 21. und 22. Januar im Grugapark Essen. So findet am 21. Januar ein offizieller Festakt im Musikpavillon statt, zu dem hochrangige Gäste von Bund, Land und der Europäischen Kommission erwartet werden. Anschließend und am 22. Januar feiern alle Besucherinnen und Besucher dann ein großes Bürgerfest im Park und erleben die Themenschwerpunkte der Grünen Hauptstadt. Damit wird die Eröffnungsveranstaltung zu einem Fest des grünen Wandels, der Gemeinschaft, der Sinne und der Natur.