Slider by IWEBIX

LIEBE RÜTTENSCHEIDER

WILLKOMMEN zur Bürgersprechstunde
Freitags 11.00-13.00 Uhr im
Karl-Hohlmann-Haus.
» Weiter lesen

Hier ist etwas los!

Bürgerforum Rüttenscheid

Geschrieben von gabriele reinders | unter Aktuell | am 29-05-2019

0

Logo_buergerforum_72dpiDie Themensammlung, die Ergebnisse des Abends finden Sie unter

http://www.buergerforum-ruettenscheid.de

-x-x-x-x-x

Das Bürgerforum Rüttenscheid hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein für alle Bürgerinnen und Bürger offenes Forum zum öffentlichen Meinungsaustausch über Angelegenheiten des Stadtteils Rüttenscheid zu sein. Kooperationspartner des Bürgerforums sind die ev. Kirchengemeinde des Stadtteils, der Bürger- und Verkehrsverein Rüttenscheid e.V. (BVR), die Interessengemeinschaft Rüttenscheid (IGR) und die Ehrenamt Agentur Essen e.V.
Uns verbindet das Ziel, die Beteiligung der Rüttenscheider Bürger an Entwicklungen im Stadtteil zu fördern und demokratische Prozesse zu stärken.

Eine Vorbereitungsgruppe aus Vertretern der Kooperationspartner und engagierten Einzelpersonen organisiert die Bürgerforen.

1. Bürgerforum 7. Mai 2019 in den Räumlichkeiten der evangelischen Kirchengemeinde Rüttenscheid, Julienstraße 39.
Jede(r) RüttenscheiderIn, der/die zu den Fragen: „Was gefällt mir in Rüttenscheid?“ und „was sollte sich ändern?“ Ideen hat, ist am nächsten Dienstag herzlich will­kommen, sich an der Themen­findung zu beteiligen.
Wir behandeln auf dieser Veranstaltung kein spezielles Thema, wir sammeln am 7. Mai Themen, die uns Bürgern auf den Nägeln brennen, daher ist eine große Beteiligung für alle von Vorteil. Wir wollen eine stärkere Bürgerbeteiligung an Entscheidungs­prozessen im Stadtteil erreichen – tragen Sie durch Ihre Ideen dazu bei!

IG Ruhrpottfotografie – Ausstellung „GRÜN IST DAS NEUE GRAU“

Geschrieben von gabriele reinders | unter Aktuell | am 09-02-2019

0

Plakat 2 Villa RüVom 10.02.19 bis zum 30.04.19 zeigt die Interessengemeinschaft Ruhrpottfotografie die Ausstellung „GRÜN IST DAS NEUE GRAU“ im Bürgerzentrum Villa Rü. Mo-Fr 9.30 bis 19.00 Uhr | Sa+So 10.00 bis 19.00 Uhr

Schon Willi Brand forderte bei seiner ersten Bundeskanzler-Kandidatur „DER HIMMEL ÜBER DEM RUHRGEBIET MUSS WIEDER BLAU WERDEN“. Die Fotos der Ausstellung zeigen, dass sein Wunsch Wirklichkeit wurde. Das Ruhrgebiet von heute bildet eine faszinierende Symbiose aus Natur und Architektur.

Die Fotokünstler zeigen Bilder einer grünen, landschaftlich einzigartigen Region an der Ruhr. Die Fotos präsentieren spannende Ausflugziele, einzigartige Parks und Industriemuseen.. Viele Exponate entstanden etwa beim „Halden-Hopping“, Fototouren über begrünte Abraumhalden mit ihren kunstvollen Landmarken. Die Ausstellung dokumentiert den stattgefundenen Strukturwandel. Sie ist eine Liebeserklärung an das neue Ruhrgebiet mit blauem Himmel.

Besondere Fotospots finden Sie in einer Internet-Karte: www.gruenesruhrgebiet.de.

Frohe Weihnachten und ein Gutes Neues Jahr 2019!

Geschrieben von gabriele reinders | unter Aktuell | am 21-12-2018

0

weihnachtsgruss-bvr-2016-kl

15.12.2018: Advents-Benefiz-Treff an der Siechenhaus-Kapelle

Geschrieben von gabriele reinders | unter Aktuell | am 09-12-2018

0

Adventstreff Bild HomepageAm Samstag, 15.12.2018 ist es wieder soweit. Der BVR | Bürger- und Verkehrsverein Rüttenscheid veranstaltet den alljährlichen Treff an der Siechenhaus-Kapelle am 3. Advents-Samstag. Eine Tradition, der wir seit 34 Jahren gern folgen.


Bei wärmendem Glühwein & Holunderpunsch, leckerem Kaffee und Grillwürstchen nach Art des Hauses heißen wir Rüttenscheider, Freunde und Vertreter der Politik und der benachbarten Vereine herzlich willkommen. Wie immer am Stand vor der Siechenhaus-Kapelle an der Rüttenscheider Straße. … von 11.00 – 14.00 Uhr.

Unter dem Motto “WIR HELFEN” geht der Erlös an das Karl-Hohlmann-Haus und die Stiftung Rüttenscheid.
KARL-HOHLMANN-HAUS: in 1982 das erste rollstuhlgerechte Wohnhaus in Essen für Menschen mit Behinderung: bezahlbares Wohnen auf sozialer Basis.
Spendenzweck: Erneuerung der alten Fenster

STIFTUNG RÜTTENSCHEID: Hilfe für Kinder mit Behinderung
Spendenzweck: Behinderten-Hockeymannschaft Comenius Schule im ETB SW Essen am Uhlenkrug Projekt „Hockey4All“

Spendenkonto: Sparkasse Essen IBAN DE54 3605 0105 0008 3414 06
Die Spenden sind steuerlich absetzbar!

Weihnachtsbaumverkauf im Bürgerzentrum Villa Rü

Geschrieben von gabriele reinders | unter Aktuell | am 07-12-2018

0

Villa Rue Weihnachtsbaum 2018

17. Rüttenscheider Wintermarkt

Geschrieben von gabriele reinders | unter Aktuell | am 05-12-2018

0

13. Dez. 2018 Eröffnung um 11:00
Mittlerweile schon zum 17. Mal findet der Wintermarkt am Rüttenscheider Stern statt. Vom Do. 13. bis Sa. 22. Dezember 2018 bieten rund 20 Hütten, ein Karussell, ein großes Festzelt und so manche musikalische Überraschung.
Am Sa. 16.12. ist außerdem von 13-18 Uhr Verkaufsoffener Sonntag in Rüttenscheid.

Auf dem Wintermarkt können nicht nur die letzten Geschenke gekauft werden; das Angebot geht über die rein weihnachtlichen Sortimente hinaus. Im großen Gourmetzelt trifft man sich zu winterlichen Gaumenfreuden.

Am Sa. 15. Dezember ist Radio Essen von 11 bis 16 Uhr mit der Aktion Lichtblicke zu Gast. Die Einnahmen von individuell beschrifteten Lebkuchenherzen kommen der Aktion Lichtblicke für bedürftige Menschen aus der Region zugute. Außerdem kann man sich Musik für die Weihnachtssendungen wünschen.
Der Weihnachtsmann kommt am So. 16. Dezember von 15 bis 18 Uhr vorbei. In seinem großen, schneebedeckten Holzblockhaus spricht er mit den Kindern über ihre großen und kleinen Sünden, liest Gedichte und Geschichten, singt und tanzt.

Öffnungszeiten der Gastronomie: 12-23 Uhr, Fr. und Sa. 24 Uhr,
Händler außerhalb des Zeltes: 11-20 Uhr, Fr., Sa. 22 Uhr unverbindlich und vom Wetter abhängig.

EUROPA ZU GAST IN RÜTTENSCHEID

Geschrieben von gabriele reinders | unter Aktuell | am 27-11-2018

0

Jens Geier BVR 4-klJens Geier BVR 1 klEiner Tradition folgend, die wöchentliche Bürgersprechstunde des Bürger und Verkehrsvereins Rüttenscheid ab und zu durch prominente Persönlichkeiten/Gäste einen noch interessanteren Rahmen zu geben, gab sich der Europaabgeordnete und Rüttenscheider Jens Geier die Ehre, Rede und Antwort zu stehen.

Sein positiver Elan brach sofort das Eis und Herrn Geier stellte sich mit Bravour den teilweise auch kritischen Fragen der Bürgerinnen und Bürger.

Erstaunlich war, dass keine Frage unbeantwortet blieb und das politische Fachwissen des Abgeordneten in den Themenbereichen Zentralbankfinanzpolitik, Zuwanderung, EU-Gesetzgebung usw. schier unerschöpflich schien. Eine in Bad Reichenhall lebende Rüttenscheiderin (wir sollen bloß nicht Ex-Rüttenscheiderin sagen, vergatterte sie uns) fragte telefonisch nach dem aktuellen Stand der „Sommerzeitumstellungs-Debatte“.

Die angedachte Stunde reichte bei weitem nicht aus, den Wissensdurst der Fragenden zu stillen. Aber Herr Geier legte demonstrativ seine Armbanduhr ab und sagte, immer mit der Ruhe, heute ist Rüttenscheid mein wichtigster Termin – ich gehe nicht eher, bis wir fertig sind. Mit seinem Besuch hat er uns lebhaft und anschaulich einen Einblick in die Arbeit des Europäischen Parlaments gegeben. Jens Geier punktete auch durch seine Authentizität und konnte insbesondere mit dem Vorurteil „Europaabgeordnete – tun die überhaupt etwas für uns?“ argumentativ aufräumen.

Vernissage und Ausstellung „Menschen und Emotionen“ in der Villa Rü

Geschrieben von gabriele reinders | unter Aktuell | am 25-11-2018

0

Einladung Vernissage Fritz-Henkst kl„Menschen und Emotionen“
Unter diesem Motto stellt der Essener Künstler Günter Fritz-Henkst eine Auswahl seiner Werke im Elterncafé der Villa Rü vor.
Die Bilder sind bis Ende 2018 zu den Öffnungszeiten des Cafés zu sehen.

Nikolausfest im Bürgerzentrum Villa Rü 06.12.2018

Geschrieben von gabriele reinders | unter Aktuell | am 23-11-2018

0

Nikolausfest für die ganze Familie
Donnerstag • 06.12.2018 • 15:00-18:00 Uhr
Traditionell gibt es Maggys Waffeln, Kinderpunsch und ab 16.00 Uhr kleine Bastelmöglichkeiten für Kinder.
Der Nikolaus besucht die Kinder ab ca. 17.00 Uhr im ElternCafé und hat für jedes Kind ein kleines Geschenk dabei.

Ausstellung: Rüttenscheid „Historisch betrachtet“ in der Mundus-Residenz

Geschrieben von gabriele reinders | unter Aktuell | am 13-11-2018

0

Rüttenscheider Stern

Rüttenscheider Stern

Rüttenscheid „Historisch betrachtet“
Eine Ausstellung mit historischen Postkarten und Fotos, rund um die Rüttenscheider Straße und die Entstehung des Grugaparks einschließlich des Messe – Geländes.

Mundus – Residenz Essen im Girardet | 14. November – 5. Dezember 2018 | täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr   –  Eintritt frei !

Eröffnung: Mittwoch, den 14.November 2018 | 10.00 Uhr

Wer an den Essener Stadtteil Rüttenscheid denkt, dem kommt spontan die „Rü“ in den Sinn – die Huyssen -Allee mit dem Stadtgarten und Saalbau – und gewiss auch die “ GRUGA „. Die Grugahalle mit ihrer markanten Schmetterlings – Architektur. Erbaut 1958 auf den Fundamenten der kriegszerstörten Ausstellungshalle V. Bei zahlreichen Großveranstaltungen haben hier Show – Stars aus aller Welt gastiert.
Die Rüttenscheider Straße ist die Geschäftsstraße des Stadtteiles. Leider  gibt es das Rüttenscheider Rathaus nicht mehr. Als Ausdruck des Bürgerstolzes der gerade eigenständig gewordenen Gemeinde Rüttenscheid, die sich 1900 aus dem ungeliebten Verbund mit der Bürgermeisterei Rellinghausen lösen konnte, war der Grundstein zu diesem Gebäude schon ein Jahr später gelegt worden. Das Rathaus wurde im Zweiten Weltkrieg völlig zerstört. An seiner Stelle steht heute die Sparkasse.
Viele alte historische Postkarten zeigen ein Bild von einem lebhaften früheren Stadtbild. Sei es die Siechenkapelle – gebaut 1440 – kurz nach der Errichtung einer Station für Leprakranke oder der Rüttenscheider Stern. Das dieser Teil Rüttenscheids bereits in den 30er Jahren großstädtisches Flair hatte, belegen Fotos aus jener Zeit. Noch heute lassen sich manche schöne Fassaden aus den Anfangszeiten des 20. Jahrhunderts entdecken, und auch manche, die es verdient hätten, herausgeputzt zu werden. Wer einen Abstecher zum Rüttenscheider Platz – heute Rüttenscheider Markt – macht, kann gedanklich sich bei den ausgestellten Fotos in die “ Gute alte Zeit “ hinein denken.

Doch auch die Huyssenallee, früher Kettwiger Chaussee, obwohl die Grenze zwischen Rüttenscheid und dem Südviertel eigentlich die Kahrstraße ist, standen  Häuser im Neo – Renaissance – Stil ( zum Beispiel die Girardet – Villa ). Alte Fotos vom Städtischen Saalbau und dem Stadtgarten ergänzen das Bild. Der Altenhof – die ehemalige Krupp – Siedlung – sowie das Krupp – Krankenhaus sind genau wie das Polizei – Präsidium, das Landgericht oder das alte Druckhaus Girardet, das Glückauf – Haus mit historischen Fotos vertreten. Zu guter Letzt der Rüttenscheider Bahnhof und die Gaststätten – Szene der 20 / 30er Jahre. (Klaus Geiser)