Slider by IWEBIX

LIEBE RÜTTENSCHEIDER

WILLKOMMEN zur Bürgersprechstunde
Freitags 11.00-13.00 Uhr im
Karl-Hohlmann-Haus.
» Weiter lesen

Hier ist etwas los!

Vernissage und Ausstellung „Menschen und Emotionen“ in der Villa Rü

Geschrieben von gabriele reinders | unter Aktuell | am 25-11-2018

0

Einladung Vernissage Fritz-Henkst kl„Menschen und Emotionen“
Unter diesem Motto stellt der Essener Künstler Günter Fritz-Henkst eine Auswahl seiner Werke im Elterncafé der Villa Rü vor.
Die Bilder sind bis Ende 2018 zu den Öffnungszeiten des Cafés zu sehen.

Sitzung der BVII

Geschrieben von gabriele reinders | unter Aktuell | am 24-11-2018

0

Sitzungstermin: Donnerstag ?? 2019 um 16:30
Ort:  Jugendhilfe Essen | Schürmannstr. 7 | Kantine „Prinz Ludwig“

Die Sitzungen sind öffentlich. Bürger haben kein Rederecht, können aber am Anfang der Sitzung etwas vortragen und Fragen stellen.

Nächste Termine:  … in 2019 folgen

Nikolausfest im Bürgerzentrum Villa Rü 06.12.2018

Geschrieben von gabriele reinders | unter Aktuell | am 23-11-2018

0

Nikolausfest für die ganze Familie
Donnerstag • 06.12.2018 • 15:00-18:00 Uhr
Traditionell gibt es Maggys Waffeln, Kinderpunsch und ab 16.00 Uhr kleine Bastelmöglichkeiten für Kinder.
Der Nikolaus besucht die Kinder ab ca. 17.00 Uhr im ElternCafé und hat für jedes Kind ein kleines Geschenk dabei.

Ausstellung: Rüttenscheid „Historisch betrachtet“ in der Mundus-Residenz

Geschrieben von gabriele reinders | unter Aktuell | am 13-11-2018

0

Rüttenscheider Stern

Rüttenscheider Stern

Rüttenscheid „Historisch betrachtet“
Eine Ausstellung mit historischen Postkarten und Fotos, rund um die Rüttenscheider Straße und die Entstehung des Grugaparks einschließlich des Messe – Geländes.

Mundus – Residenz Essen im Girardet | 14. November – 5. Dezember 2018 | täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr   –  Eintritt frei !

Eröffnung: Mittwoch, den 14.November 2018 | 10.00 Uhr

Wer an den Essener Stadtteil Rüttenscheid denkt, dem kommt spontan die „Rü“ in den Sinn – die Huyssen -Allee mit dem Stadtgarten und Saalbau – und gewiss auch die “ GRUGA „. Die Grugahalle mit ihrer markanten Schmetterlings – Architektur. Erbaut 1958 auf den Fundamenten der kriegszerstörten Ausstellungshalle V. Bei zahlreichen Großveranstaltungen haben hier Show – Stars aus aller Welt gastiert.
Die Rüttenscheider Straße ist die Geschäftsstraße des Stadtteiles. Leider  gibt es das Rüttenscheider Rathaus nicht mehr. Als Ausdruck des Bürgerstolzes der gerade eigenständig gewordenen Gemeinde Rüttenscheid, die sich 1900 aus dem ungeliebten Verbund mit der Bürgermeisterei Rellinghausen lösen konnte, war der Grundstein zu diesem Gebäude schon ein Jahr später gelegt worden. Das Rathaus wurde im Zweiten Weltkrieg völlig zerstört. An seiner Stelle steht heute die Sparkasse.
Viele alte historische Postkarten zeigen ein Bild von einem lebhaften früheren Stadtbild. Sei es die Siechenkapelle – gebaut 1440 – kurz nach der Errichtung einer Station für Leprakranke oder der Rüttenscheider Stern. Das dieser Teil Rüttenscheids bereits in den 30er Jahren großstädtisches Flair hatte, belegen Fotos aus jener Zeit. Noch heute lassen sich manche schöne Fassaden aus den Anfangszeiten des 20. Jahrhunderts entdecken, und auch manche, die es verdient hätten, herausgeputzt zu werden. Wer einen Abstecher zum Rüttenscheider Platz – heute Rüttenscheider Markt – macht, kann gedanklich sich bei den ausgestellten Fotos in die “ Gute alte Zeit “ hinein denken.

Doch auch die Huyssenallee, früher Kettwiger Chaussee, obwohl die Grenze zwischen Rüttenscheid und dem Südviertel eigentlich die Kahrstraße ist, standen  Häuser im Neo – Renaissance – Stil ( zum Beispiel die Girardet – Villa ). Alte Fotos vom Städtischen Saalbau und dem Stadtgarten ergänzen das Bild. Der Altenhof – die ehemalige Krupp – Siedlung – sowie das Krupp – Krankenhaus sind genau wie das Polizei – Präsidium, das Landgericht oder das alte Druckhaus Girardet, das Glückauf – Haus mit historischen Fotos vertreten. Zu guter Letzt der Rüttenscheider Bahnhof und die Gaststätten – Szene der 20 / 30er Jahre. (Klaus Geiser)

Martinszüge in Rüttenscheid

Geschrieben von gabriele reinders | unter Aktuell | am 26-10-2018

0

laterne Mi. 07.11.18, 17:15 Kita Julienstraße
Mo. 08.11.18, 17:00 Kita Isenbergstraße
Fr. 09.11.18, 17:00 Kita Brassertstraße
Fr. 09.11.18, 18:00 Gemeinde St. Ludgerus / St. Martin
So. 11.11.18, 17:00 Martinszug im Grugapark
Ab Orangerievorplatz Erwachsene: Eintritt 2 €. St. Martin reitet durch den illuminierten Park zum Martinsfeuer.
Spielen und Erzählen der Martinsgeschichte
Mo. 12.11.18, 17:00 Kita Lotharstraße / Haus der kleinen Leute
Di. 13.11.18, 17:00 Kita St. Andreas
Mi. 14.11.18, 17:00 Andreasschule
Termine ohne Gewähr und vorbehaltlich Sturmwarnungen.

Jens Geier MdEP bei der Bürger-Sprechstunde des BVRs zu Gast

Geschrieben von gabriele reinders | unter Aktuell | am 10-09-2018

0

BuergerSprechstunde Jens GeierFreitag 21.09.2018 | 11.00 bis 12.00 Uhr
Karl-Hohlmann-Haus | Rüttenscheider Str. 157

Wir freuen uns sehr, dass Jens Geier – Mitglied des Europäischen Parlaments – am 21. September als Gast und Ansprechpartner zu unserer wöchentlichen Bürger-Sprechstunde nach Rüttenscheid kommt. Von 11 bis 12 Uhr können interessierte Bürgerinnen und Bürger dem Europaabgeordneten der SPD Fragen stellen und sich über aktuelle politische Entwicklungen informieren.

Voranmeldung unter info@bvr-ruettenscheid.de erbeten.

Bürgerforum zum Thema „Bebauung Messeparkplatz Girardethaus“

Geschrieben von gabriele reinders | unter Aktuell | am 08-09-2018

0

Für ein LIEBENSWERTES RÜTTENSCHEID! „Wir Bürger wollen mitplanen“
Anwohner haben sich zusammengefunden, über die Bebauung am Messeparkplatz, über weitere Bauvorhaben und deren Konsequenzen zu sprechen.
Anwohner, Rüttenscheider Bürger, Institutionen, Organisationen und Interessenvertretungen, Parteien, Bauherr, Planungsamt und die Presse … Alle sind zum 1. Bürgerforum Rüttenscheid geladen.
18.09.2018 um 19.30 im Gemeindesaal der Ev. Reformationskirche in der Julienstraße 39.
Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung gebeten: prager.g.a@gmail.com

HOF-FEST im Bürgerzentrum Villa Rü

Geschrieben von gabriele reinders | unter Aktuell | am 26-08-2018

0

Hoffest 2018 klHOF-FEST 8. September 2018
Buntes Bühnenprogramm — Mitmach-Aktionen — Leckereien

Vorführungen unserer Hausgruppen
Spiel und Spaß für Kinder
Leckereien aus aller Welt
Kuchen und Waffeln | Kaffee und Kaltgetränke | Internationale Spezialitäten

PRESSEMITTEILUNG zum Bauvorhaben Rüttenscheider Brücke | Girardet-Parkplatz

Geschrieben von gabriele reinders | unter Aktuell | am 27-07-2018

0

Platz schaffen in Rüttenscheid für Familien mit Kindern

03.06.2018: Weitere 15000 Quadratmeter Hochglanzwohnfläche mit einem geplanten Parkplatz pro Wohneinheit tun Rüttenscheid nicht gut. Auch nicht die erhöhten Verkehrsströme und Parksuchverkehre, die durch noch mehr Gewerbe und Gastronomie erzeugt werden. Die Bürger wollen keinen weiteren Hochbauriegel, welcher gegen das Klima und für das ständig kleiner werdende Grün in Rüttenscheid arbeitet. Deshalb schlägt der Bürger- und Verkehrsverein Rüttenscheid folgendes vor:
Kein Investor, das ist dem BVR klar, baut Schrebergärten oder legt Blumenwiesen an, aber ein Kompromiss könnte eine Einfamilienhaussiedlung sein. Rüttenscheid bietet bereits viele Wohnungen für Doppelverdiener ohne Kinder. Wir sollten an die Zukunft denken und bezahlbaren Platz für Familien mit Kindern schaffen. Die Vorteile liegen auf der Hand.


–    Geringe Haushöhe durch maximal 1 ½ geschossige Bauweise.
–    Reichlich Grün durch die Gärten der jeweiligen Häuser. Die wichtige Frischluftschneise bleibt erhalten, zusätzliches Grün durch individuell gestaltete Freiflächen ist vorstellbar.
–    Kein Parkplatzproblem, jedes Haus hat eine Garage davor ergibt sich ein weiterer Stellplatz und quer vor dem Haus kann noch mindestens ein Auto stehen.
–    Rüttenscheid zeigt sich familienfreundlich.
–    Durch eine geschickte Planung können sich Spiel und Gemeinschaftsflächen ergeben.
–    Ein kleines Bauschild an der Rüttenscheider Brücke genügt und die Häuser wären ohne hohe Vertriebskosten innerhalb kürzester Zeit verkauft – versprochen!


Die Nachteile, weniger Grundbesitzabgaben, Grund- und Grunderwerbssteuern für die Stadt und nicht zuletzt, ein fataler Gewinneinbruch in der Planung des Investors. Aber, wer jemals einen Spaziergang durch die Altenhofsiedlung gemacht hat und nicht nur einen schwarzen Gürtel in Gewinnmaximierung besitzt, sollte eigentlich selbst auf diese Idee kommen. Die Zeit dafür ist mehr als gekommen…

Einladung zur Info-Veranstaltung „Zukünftige Entwicklung der Grünanlage Haumannplatz“

Geschrieben von gabriele reinders | unter Aktuell | am 02-07-2018

0

Microsoft Word - 180625-EinladungHaumannplatzDienstag 10. Juli 2018 | 17.30 bis 19.30 Uhr | Ort: Haumannplatz (Spielplatz)

Die Stadt Essen / Grün und Gruga lädt Sie, als Anwohner der Grünanlage Haumannplatz, zu einer Info-Veranstaltung ein. Wir möchten mit Ihnen gemeinsam die zukünftige Gestaltung und Aufwertung der Grünanlage abstimmen.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um eine Rückmeldung bis 06.07.2018 unter:
Gruenflaechen.Suedwest@gge.essen.de
Eine kurzfristige Teilnahme ist selbstverständlich möglich.
*** Grün und Gruga, Grünflächen Süd-West***