Slider by IWEBIX

LIEBE RÜTTENSCHEIDER

WILLKOMMEN zur Bürgersprechstunde
Freitags 11.00-13.00 Uhr im
Karl-Hohlmann-Haus.
» Weiter lesen

Grugapark

Natur erleben, Freizeit genießen und Pause vom Alltag machen – in einem der attraktivsten Freizeitparks Europas

Ein botanischer Garten mit schönen und seltenen Pflanzen, ein attraktiver Tierpark, ein Spiel- und Sportparadies, ein Gesundheits- und Kurort, ein Freizeittreff mit riesigen Wiesen, Tummel- und Grillplätzen, ein gastronomischer Treffpunkt mit stilvollen Restaurants, Open-Air-Museum und Konzertarena – all das ist der Grugapark.
 Für alle Generationen und zu jeder Jahreszeit bietet der weitläufige Park, zentral in Essen und im Ruhrgebiet gelegen, die besten Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Ob Sie Natur erleben, Veranstaltungen besuchen oder einfach Pause vom Alltag machen möchten: Sie sind immer herzlich willkommen! Der Grugapark Essen ging aus der Großen Ruhrländischen Gartenbauausstellung 1929 hervor und gehört mit seinen 700.000 qm sicherlich zu den größten und attraktivsten Freizeitparks Europas.
Der Landschaftspark mit altem und wertvollem Baumbestand zählt zu den einprägsamsten Überraschungen im Ruhrgebiet.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln aus Richtung Hauptbahnhof

U-Bahnlinie U11: Haltestelle Messe Ost/Gruga (Haupteingang) und Haltestelle Messe West/Süd/Gruga (Parkeingang am Grugabad und Parkeingang Lührmannstraße)
U-Bahnlinie U17: Haltestelle Margarethenhöhe/Endstation  (Parkeingang Mustergärten; 5 Minuten Fußweg).

Der Park ist ganzjährig von 9.00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet.

Weitere Informationen unter: http://www.grugapark.de

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

COMMUNITY_RGB_72dpiSa 21.1. bis So 22.1.2017   Eröffnung: Grüne Hauptstadt Europas – Essen 2017
Eröffnungsakt im Musikpavillon mit Gästen aus Europa sowie Bund und Land und großes Bürgerfest.

Die Grüne Hauptstadt Europas – Essen 2017 feiert die Eröffnung eines außergewöhnlichen Jahres am 21. und 22. Januar im Grugapark Essen. So findet am 21. Januar ein offizieller Festakt im Musikpavillon statt, zu dem hochrangige Gäste von Bund, Land und der Europäischen Kommission erwartet werden. Anschließend und am 22. Januar feiern alle Besucherinnen und Besucher dann ein großes Bürgerfest im Park und erleben die Themenschwerpunkte der Grünen Hauptstadt. Damit wird die Eröffnungsveranstaltung zu einem Fest des grünen Wandels, der Gemeinschaft, der Sinne und der Natur.

 

 

 

Mittwoch 28.6.2017 | 6. Essener Firmenlauf
Ziel: Tummelwiese. Nach dem abendlichen Laufevent gibt es Musik, Essen & Trinken

Samstag 1.7.2017 | Rocken bis qualmt – Das Musikprogramm
Herbert Knebels Affentheater mit Gastmusikern
Musikpavillon, 19.30 Uhr. Einlass: 18 Uhr. Warum macht ihr nicht einmal ein reines Musikprogramm? Hier ist es! Tickets: 28,50 €, bei den bekannten Verkaufsstellen, im Internet oder im Infocenter Orangerie – Tel.: 0201/88 83 106

Sonntag 2.7.2017 | Vielfalt im Rosengarten
Treffpunkt Orangerie, 11.00-12.30 Uhr. Führung mit Sonja Neumann Freundeskreis Grugapark Essen e.V. & Schule Natur

Freitag 7.7.2017 | Tango Argentino im Grugapark
Musikpavillon, 18:30 bis 22 Uhr. Für alle Tango Argentino Tänzer bietet sich hier eine besondere Open-Air-Atmosphäre zum Tanzen. An vielen Freitagabenden im Jahr, ab 19. Mai. Info: 0163 / 269 44 78

Sonntag 9.7.2017  Italienische Momente
Musikpavillon, 15.00-17.30 Uhr. Sommer, Sonne, Meer, das süße Leben und ein Gefühl von Leichtigkeit mit klangvollen Opernarien von Verdi, Puccini, Donizetti, Dienstag Capua u. v. a. Johannes Groß, Tenor, Bianca Tognocchi, Sopran und Prof. Helge Dorsch, Klavier. Eintritt (inkl. Park): 10,-€ / Dauerk.: 5,-€

Sonntag 16.7.2017 | Moonlight Orchestra
Musikpavillon, 15.00-17.30 Uhr. Exklusive Unterhaltung mit einem breit gefächerten Repertoire von Grönemeyer bis hin zu Musical- und Filmmelodien, Schlagern, Jazz und Popmusik

  • – – – – – –

Fr 3.2. bis So 12.3.2017 | Parkleuchten
Nächtliche Illuminationen – Fast wie im Märchen
Park, täglich ab Einbruch der Dunkelheit, Montag bis Donnerstag und Sonntag bis 21 Uhr, Freitag und Samstag bis 22 Uhr. Einlass-Ende bis jeweils eine Stunde vor Ende der täglichen Beleuchtungs-Kunstaktion. Sondereintritt ab 16 Uhr (Diese Regelung gilt auch für die Jogger und Walker): Erwachsene: 5,- Euro, samstags 6,- Euro; Kinder (6-15 Jahre) 2,- Euro; freier Eintritt mit Grugapark-Jahreskarte. (Foto: eckhard-spengler)

Fr 30.9. bis Mo 3.10.2016 | Essen erntet
Erntedank im Grugapark Essen
Orangerie und Farbenterrassen, täglich von 11 – 18 Uhr.

Sa 17.9.2016  Onko-Lauf 2016
Start: Orangerie, ab 10:30 Uhr. Eintritt für alle: 1,50 €. Walken/Nordic Walken/Laufen für Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Firmen, Vereine zugunsten der Krebsberatung, PariSozial gGmbH Essen.
Veranstalter: Onkolauf e.V. Info: www.onkolauf.de

Sonntag 18.9.2016 | Weltkindertag
Kranichwiese, Orangerie und Musikpavillon, 11 bis 17 Uhr …Kinder bis 15 Jahre eintrittsfrei! Kranichwiese: Bewegungs- und Kreativspiele, Seifenkistenrennen, Naturexperimente, Walderlebnisaktionen

Musikpavillon, 11-13 Uhr: Scala 11 – Tanzchoreografien mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
Musikpavillon, 14-16:30 Uhr: Folkwang Musikschule – „Von den Füßen bis zu den Ohren“. Musik und Tanz

Fr 12.8. bis So 14.8.2016 | Grugapark-Fest

Mittwoch 29.6.2016 | 6. Essener Firmenlauf
Ziel: Tummelwiese. Nach dem abendlichen Laufevent gibt es Musik, Essen & Trinken

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

Die Modelleisenbahnwelt (Jens Kürvers) aus Oberhausen soll voraussichtlich zum 1. Mai 2013 in der großen Orangerie-Halle im Essener Grugapark ihre Pforten öffnen.

Die Anlage wird komplett neu für diesen Standort auf 350 qm konzipiert und erbaut. Das Ruhrgebiet von den Sechziger-Jahren bis heute soll sich darin wiederfinden, als roter Faden führt – wie kann es anders sein – eine Modelleisenbahn durch die Ausstellung. Kohleförderung und Stahlproduktion werden eine zentrale Rolle spielen. Der Zugang zur Miniaturwelt wird über den Zwischengang der Gruga am Infocenter erfolgen
(Textauszug Jennifer Schumacher WAZ|Der Westen.de|Fotos von Martin Möller und Kerstin Kokoska) (Auf dem Foto: Jens Kürvers und Simone Raskob)
http://www.derwesten.de/staedte/essen/miniatur-und-modelleisenbahnwelt-eroeffnet-im-fruehsommer-2013-in-essen-id7064198.html

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

Der Architektenwettbewerb für den fernöstlichen Garten im Grugapark hat einen Sieger:
Münchener Büro Valentien + Valentien. Hier der Entwurf.

„Kirschbäume, die man für ihren Mut zur frühen Blüte bewundert; immergrüne Kiefern als Männlichkeitssymbol, Bambus, der für den Weg zur Erleuchtung steht: Der Entwurf für den neuen fernöstlichen Garten auf dem Gelände der ehemaligen Vogelfreiflughalle im Grugapark steht. Beim Architektenwettbewerb setzte sich das Münchner Büro „Valentien + Valentien“ durch, das auch schon den botanischen Garten von Shanghai gestaltet hat.“ Den vollständigen Artikel finden Sie unter
http://www.derwesten.de/staedte/essen/ein-weiterer-schritt-zum-japanischen-garten-in-essen-id6709956.html